Zimmerpreis ab 2 ÜNEZDZ
HRS.com49 € 78 €
Booking.com49 € 78 €
Unser Preis49 € 70 €

Jetzt bei uns Buchen

Sie sind hier: Hotel » Artikel 3

Das 2. Rhöner Countryfest in Bernshausen

„die kleinen werden die Größten sein“

Familie Heidinger, das Jugendhotel Rhön-Feeling und die Stockborn-Ranch feierten ihr 2. Countryfest in der Rhön. Wenn man die unterschwelligen Töne in der Countryszene hört unter der Überschrift; „uns gehen die Veranstalter aus“, dann ist in Bernshausen ein Veranstalter wie Phoenix aus der Asche geboren worden. Alleine die Zusammenstellung der Künstler, Katja Kaye, Westend, Slow Horses, Duo Diesel und Duo White Eagle ist schon fast ein Garant für Erfolg. Getanzt wurden von allen Besuchergruppierungen, ob Linedancer jung und alt oder Oma und Opa die mal einen flotten Foxtrott ablieferten oder man einfach nur der Musik lauschen und genießen wollte, es war für jeden was dabei. Wie sagte ein älterer Herr der optisch nachweislich nicht aus der Countryszene stammt: Wenn Thüringen genauso viel Power hätte wie Westend, stünden die in Deutschland ganz weit oben; als dann Katja Kaye loslegte meinte er nur: Mann, kann die singen. Wie recht er hat! Der Sonntagnachmittag wurde musikalisch vom Duo Diesel gestaltet und wenn bei Tino`s schon fast legendären Solonummer - auf dem Tisch mitten im Publikum - seine Fidel das Publikum zu einem donnernden Applaus verführt könnte man fast meinen dass Manitou und alle Countrygötter mit klatschen. Das Begleitprogramm mit all seinen großen und kleinen Highlights ob es die eindrucksvolle Parade der Reiterbrigade von der Stockbornranch, die Fassaden-Mini-Stadt mit Saloon, Hufschmiede, Jail und Sheriffsoffice war, Bullriding, das Spektakel über Bronco, den Schrecken der Rhön, Schießbude, ein Süssigkeitenstand, drei Händler –Black Crow, Alda-Eck und SylvisTreasureWorld - deren Programm sich ergänzte,Getränke und Verpflegung vom Feinsten, Bratwurst, Brätel, Steaks, Westerngulasch und vieles mehr zu zivilen Preisen, Livemusik von Freitagabend bis Sonntagabend natürlich mit nächtlichen und morgendlichen Pausen, eine wunderschöne Landschaft (die auch den Aufenthalt wert ist, wenn mal kein Countryfestival stattfindet) haben  mir und vielen, vielen Besucher ein perfektes Festival geboten. Dazu die professionelle Werbung: egal aus welcher Richtung man sich Bernshausen näherte, sobald man den 25 km Radius rund  um Bernshausen erreichte war ein Hinweisschild auf das Countryfestival in der Rhön. Sollte es mal eine Hall of Fame oder einen Award für Veranstalter geben, sollte Familie Heidinger zumindest nominiert werden. Ich maße mir an zu sagen, wir alle ob Künstler, Besucher und Händler bedanken uns bei Euch, macht weiter so und wir freuen uns alle auf Euer Fest in 2008.

FH von SylvisTreasureWorld

 

 

Unser Familienbetrieb

zur Website der „Grünen Kutte“
zur Website der „Stockborn Ranch“
zur Website der „Rhön Feeling Events“
Rhöner Countryfestival